Buchvorstellung „…die Cuvrysiedlung“

IMG_20180607_143119

Die von 2012 bis 2014 existierende „Cuvry“-Siedlung in Kreuzberg gehörte zu den umstrittensten Orten innerhalb Berlins: Für die einen war sie ein „Schandfleck“, für die anderen stellte sie einen der letzten innerstädtischen Freiräume dar. Wie aber sah die Realität jenseits dieser polarisierenden Darstellungen aus? Wer lebte in der Siedlung, wie gestaltete sich die Existenz ihrer Bewohner? Warum rief dieser Ort so extreme Reaktionen hervor? Und welche politische Bedeutung hatte er?

Geschrieben hat dieses Buch Niko Rollmann, der seit Jahren festes Comunity – Mitglied des Teepeelands ist. Herausgegeben im Selbstverlag. Bekommen könnt ihr das Buch in ausgewählten Buchhandlungen.  Im Teepeeland für 15 € oder über das u.a. Kontaktformular. Inkl. Versand beträgt der Preis 21 €.

 

Achtung: die Mail über das Kontaktformular geht direkt an den Autor. Bitte nicht für allgemeine Fragen zum Teepeeland verwenden.

 

Verantworlich für den Inhalt: Micha

Advertisements